Über Mich

Logopädie ist ein
medizinisch-therapeutisches Fachgebiet

Meine mehrjährige Tätigkeit als Krankenschwester in der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Uniklinik Hamburg-Eppendorf, hat mich zu meinem jetzigen Beruf gebracht.
Die Patienten, die mir dort begegnet sind, zeigten nach ihren Operationen starke Kommunikationseinschränkungen, sprachen undeutlich oder hatten Probleme, Nahrung zu schlucken. Wie aber gezielt unterstützen?

Also machte ich von 1994 -1997 eine weitere Ausbildung zur staatlich geprüften Logopädin in Leipzig. Zurück im Norden war ich zunächst zwei Jahre in einem Therapiezentrum in Wedel bei Hamburg beschäftigt.


Hier wurden Patienten im Wachkoma mit Schluckstörungen betreut; in der angeschlossenen logopädischen Ambulanz arbeitete ich mit Kindern und Erwachsenen mit unterschiedlichsten Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen. Zusätzlich therapierte ich sprachauffällige Kinder in einem integrativen Kindergarten.

Anschließend war ich für weitere zwei Jahre im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg angestellt, und behandelte Erwachsene nach akuten Schlaganfällen und anderen neurologischen Erkrankungen.

Seit 2001 habe ich meine eigene Praxis in Bargfeld–Stegen und arbeite nach wie vor gern mit Patienten aller Altersgruppen zusammen.

Vorrangig hier in der Praxis, aber auch in Altersheimen oder integrativen Einrichtungen.

Sollten Sie nicht zu mir kommen können, komme ich zu Ihnen!
Ich biete auch Hausbesuche an.

Und wie sieht`s aus mit Fortbildungen?

Regelmäßige Fortbildungen sind für mich selbstverständlich, um auf aktuellem Wissensstand zu sein und geforderte Qualität leisten zu können.
Denn auch die Logopädie entwickelt sich ständig weiter. Hier sehen Sie einen Auszug besuchter Fortbildungen:

  • Diagnostik & Therapie kindlicher Aussprachestörungen nach Prof. A. Fox-Boyer (Inula Gross)
  • Phonologische Störung bei Kindern (Tanja Jahn)
  • Late –Talker (Dr. Silke Kruse)
  • Die Entdeckung der Sprache (Dr. Barbara Zollinger)
  • Frühe Therapie mit spracherwerbsauffälligen Kindern (Dr. Barbara Zollinger)
  • Dysgrammatismus, Diagnostik & Therapie (Katrin Riederer)
  • Behandlung des Dysgrammatismus (Maja Ullrich)
  • Diagnostik und Therapie zentral-auditiver Verarbeitungsstörung (Dr. Norina Lauer)
  • Myofunktionelle Therapie (Anita Kittel)
  • MODAK Aphasie –Therapie (Dr. Luise Lutz)
  • Kognitive Dysphasien (Dr. Maria Dorothea Heidler)
  • Logopädie bei Morbus Parkinson (Christine Gebert)
  • Diagnose und Therapie von neurogen bedingten Schluckstörungen und neurodegenerativen Erkrankungen (Ullrich Birkmann)
  • Funktionale Stimmbildung in der Stimmtherapie (Matthias Knuth)
  • Die Akzent Methode (Prof. Dr. phil. Karl-Heinz Stier)
  • Stottertherapie nach Prof. Wendlandt (Professor Wendlandt)
  • Wortabrufstörungen bei Aphasie,modellorientierte Diagnostik (Dr.Anja Wunderlich/BKL)
  • Fort-und Ausbildung zum Therapiebegleithundeteam mit Hund Mex bei SATTT, 2015 (Annika Rugen)
  • Rezertifizierung Therapiebegleithund Mex bei SATTT, 2017 und 2018
  • Fort-und Ausbildung zum Therapiebegleithundeteam mit Hund Hansen bei SATTT, 2017/2018
  • u.a....

Zusatzqualifikationen:

2013 Fachtherapeutin für kognitives Training / 2018 Zertifikatsverlängerung

(Dr.Sabine-Ladner Merz)

2013 Fachtherapeutin für kognitiv-orientierte Sprachtherapie (KOS)

Mitgliedschaften:

Ich bin Mitglied im Deutschen Bundesverband für Logopädie, dbl.eV.